A bis Z vom Hof

Hier finden Sie alles, was Sie über den Hof wissen oder beachten müssen. 

Abfall

In den Wohnungen sortieren Sie bitte Restmüll, Papier, Wertstoffe und Glas. Die Mülltonnen befinden sich in dem weißen Holzverschlag gegenüber vom alten Bauernhaus.

Abreise

Sollte immer bis 10 Uhr stattfinden, außer wenn vorher eine andere Zeit vereinbart wurde.

Bezahlung

Ihren Urlaub auf unserem Hof bezahlen Sie entweder vor Ort in bar bis spätestens einen Tag vor der der Abreise oder Sie haben die Kosten bereits vor Abreise auf unser Konto überwiesen.

Bio

Wir sind seit 2007 ein Biohof und wirtschaften nach den Richtlinien von Bioland.

Bobbycars

Auf dem Hof befinden sich viele Bobbycars, die von den Kleinkindern genutzt werden dürfen, für Schulkinder sind diese Fahrzeuge allerdings nicht gedacht. Ab 20.00 Uhr dürfen keine Rennen zum Haus am Spielplatz stattfinden.

Brötchenservice

Die bestellten Brötchen können ab 6.00 Uhr in der gelben Hütte abgeholt werden. Auf der Brötchentüte steht der Name der Wohnung/des Hauses. Die Bestellung sollte bis 15:00 Uhr am Vortag eingereicht werden.

Eier

Eier können bei den Brötchen in der gelben Hütte im Verkaufsautomaten erworben werden. Mit Glück finden Sie auch welche im Kleintierstall, die Sie gerne behalten dürfen. 

Grillen

Auf den Grillplätzen oder Ihre Terrassen darf gerne gegrillt werden. Bitte achten Sie darauf, dass durch den Rauch niemand belästigt wird. Ab 22.00 Uhr muss das Grillen beendet sein und die Gespräche in Zimmerlautstärke stattfinden.

Hunde

Hunde dürfen nicht unbeaufsichtigt laufen, nicht auf den Spielplätzen spielen und keine Geschäfte auf Hof- und Nachbargrundstücke machen.

Indoorspielmöglichkeiten

Strohburg im Kuhstall, Kletterturm und Rutsche im Pferdestall und Tischtennis und Kicker im Kleintierstall.

Kaninchen

Die Kaninchen dürfen gerne gestreichelt und mit Löwenzahn, Gras oder Möhren gefüttert werden. Bitte niemals die Kaninchen jagen, werfen oder ihnen die Höhlen/Verstecke zubauen, nicht an den Ohren ziehen.

Katzen

Die meisten unserer Katzen sind recht scheu und lassen sich nur ungern streicheln. Manche freuen sich jedoch sehr über etwas Katzenfutter.

Kälber

Die Kälber dürfen gerne gestreichelt werden, aber auf gar keinen Fall gefüttert werden, da sie sonst krank werden.

Kettcars

Die Kettcars sind für die größeren Kinder gedacht, kleinere Kinder können oft nicht

gleichzeitig lenken und bremsen.- Unfallgefahr! Bitte nicht ineinander fahren oder Teile verstecken!

Kühe

Die Kühe werden täglich morgens ab 6 Uhr und abends ab 16.30Uhr gemolken.

Vom Mai bis Ende Oktober sind die Kühe tagsüber auf der Weide und werden um ca. 16.00 Uhr von der Weide geholt.

Lagerfeuer

Zum Stockbrotbacken oder beim gemütlichen Beisammensein sind Lagerfeuer auf den Grillplätzen erlaubt. Ab 22.00 Uhr muss das Feuer jedoch gelöscht sein, ebenso sollen die Gespräche ab 22.00 Uhr nur noch in Zimmerlautstärke stattfinden. Das Holz dafür kann auf dem Hof erworben werden.

Milch

Ihre Milchkanne dürfen Sie gerne auf die Fensterbank im Melkstand stellen, diese wird dann nach dem Melken befüllt.  70 ct pro Kanne zahlen sie bitte bei der Abreise. Achten Sie darauf, dass Sie die Milch vor dem Verzehr auf 70 Grad erhitzen.

Parken

Bitte parken Sie Ihr Auto auf einem der Parkplätze – vor dem Stall, gegenüber der Feldscheune oder rechts um den Stall vor der Maschinenhalle. Mitten auf dem Hof sollen keine Autos stehen.

Planwagen

Falls gewünscht können Sie täglich von Mai bis Oktober um ca.16.00 Uhr mit dem Planwagen zum Kühe holen fahren.

Ponies

Die Ponies dürfen gerne geritten werden. Von 8 Uhr bis 12 Uhr und von 15 Uhr

bis 19 Uhr . Es werden Führstunden angeboten, zu den angegebenen Zeiten    

müssen alle Ponies im Stall sein. Wenn Sie mit den Ponies ausreiten oder spazieren gehen, achten Sie bitte darauf, dass die Pferdeäpfel von der Straße und vom Hof nachher weggemacht werden müssen. 

Wir sind kein Reiterhof, die Ponies dürfen nicht überstrapaziert werden. Bitte wechseln Sie sich ab und helfen sich gegenseitig weiter. Stundenlanges ausreiten mit mehreren Ponies ist verboten!

Rutsche

Die große Röhrenrutsche ist zum Rutschen gedacht, nicht zum Krachschlagen!

Wenn hier Steine oder Stöcke benutzt werden, dann wird die Rutsche gesperrt.

Schweine

Unsere Schweine werden gerne mit Essensresten oder Schalen gefüttert. Bitte keine Fleisch- und Wurstreste oder Ananas- und Bananenschalen verfüttern.

Spielplätze

Die verschiedenen Spielplätze, ob innen oder außen laden zum Toben ein. Bitte achten Sie darauf, dass viele kleine Kinder bei uns Urlaub machen oder in der Nachbarschaft wohnen und früh schlafen müssen. Deshalb darf von 20.00 Uhr bis 7.00 Uhr nur leise gespielt werden und keine Bobbycar-Rennen mehr veranstaltet werden.

Strohburg

In der Strohburg dürfen keine Ballen aufgeschnitten werden oder Seile gespannt werden! Messer und Feuerzeuge sind verboten!

Waschmaschine und Trockner

Im Haus am Spielplatz, neben der Außentreppe befindet sich eine Waschmaschine und ein Trockner, den Sie kostenlos nutzen dürfen.

Ziegen

Die Ziegen freuen sich über trockenes Brot, ungekochte Nudeln und Möhren. Bitte keine Tomaten oder Paprika füttern, da sie für die Ziegen giftig sind.

 

 

Hof Köhne | Berghausen 16 | 57392 Schmallenberg

E-Mail: info@hof-koehne.de

Tel.: 02972-48011

Instagram

Schmallenberger Kinderland, Kinderurlaub, Bauernhof, Urlaub mit Baby, Familienurlaub, Bauernhof Köhne, Bio Bauernhof, Sauerland, Kinderhof, Familienferien
Bioland, Hof Köhne, Melken, Kühe, Milch, Urlaub auf dem Bauernhof, Biohof, Bauernhofurlaub im Sauerland, Kinderland, Schmallenberg, Bauernhof, Urlaub, Landurlaub
LandSelection, Ferienhof Köhne, Platz, Spielen, Landurlaub, Landreise, Bauernhofurlaub, Biobauernhof, Familienurlaub, Kinderland, Hofferien, Reiten
Uralub auf dem Bauernhof, DLG, Ferienhof Köhne, Kinderhof, Bauernhofurlaub, Ferien auf dem Land, Lanurlaub, Erholung, Kinderurlaub, Biobauernhofurlaub
Landsichten, Urlaub, Ferienhof, Erholung, Kinderhof, Ferienhof, Bauernhofurlaub, Urlaub auf dem Ferienhof Köhne, Urlaub am Bauernhof, Urlaub für die Familie