top of page

Stockbrot: Unser Geheimrezept

Lagerfeuerabende sind ein Höhepunkt des Sommers – und was könnte gemütlicher sein als Stockbrot? Dieses einfache, aber köstliche Rezept ist nicht nur ein Hit bei Kindern, sondern bringt auch die Erwachsenen wieder ins Kindesalter zurück. In diesem Beitrag teilen wir mit Ihnen ein Rezept für den perfekten Stockbrotteig und einige Tipps, wie Sie dieses Lagerfeuererlebnis zu einem unvergesslichen Abenteuer machen können.


Die Zutaten für den Stockbrotteig:


  • 500 g Mehl

  • 1 Päckchen Trockenhefe

  • 1 TL Salz

  • 1 TL Zucker

  • 300 ml lauwarmes Wasser

  • 2 EL Pflanzenöl


Die Zubereitung:


1. In einer großen Schüssel das Mehl, die Trockenhefe, das Salz und den Zucker vermengen.


2. Das lauwarme Wasser und das Pflanzenöl hinzufügen und alles gut vermischen. Der Teig sollte nicht zu klebrig sein, daher können Sie bei Bedarf etwas mehr Mehl hinzufügen.


3. Den Teig auf einer bemehlten Oberfläche etwa 10 Minuten lang kneten, bis er geschmeidig und elastisch ist.


4. Den Teig zurück in die Schüssel legen, mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde ruhen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.


5. Während der Teig ruht, können Sie Stockspieße vorbereiten. Verwenden Sie lange, gerade Zweige, die Sie vorher gründlich reinigen und entfachen sollten.


6. Sobald der Teig aufgegangen ist, teilen Sie ihn in kleine Portionen, die Sie um die Spitzen Ihrer Stockspieße wickeln können. Achten Sie darauf, den Teig gleichmäßig zu verteilen.


Tipps für das perfekte Stockbrot:


  • Langsam und gleichmäßig braten: Halten Sie Ihr Stockbrot über der Glut, nicht in der offenen Flamme. Drehen Sie es langsam, um eine gleichmäßige Bräunung zu erreichen.


  • Füllungen und Topping: Geben Sie Ihrem Stockbrot eine persönliche Note, indem Sie Schokoladenchips, Marshmallows oder Kräuter und Käse in den Teig einarbeiten.


  • Dips und Saucen: Servieren Sie verschiedene Dips und Saucen wie Nutella, Erdnussbutter oder Marmelade, um Ihr Stockbrot zu begleiten.


  • Sicherheit: Achten Sie darauf, dass die Kinder beim Rösten des Stockbrots sicher sind. Halten Sie sie von offenen Flammen fern und verwenden Sie geeignete Aufsicht.


Stockbrot ist nicht nur ein leckeres Lagerfeueressen, sondern auch eine großartige Möglichkeit, gemeinsam Zeit zu verbringen, Geschichten zu erzählen und das Feuer zu genießen. Laden Sie Freunde und Familie ein, setzen Sie sich um das Feuer und tauchen Sie ein in die Welt des Stockbrots – es ist ein Erlebnis, das Sie sicherlich immer wiederholen werden wollen.

1 Comment


niksadonis738
Feb 12

Stockbrot ist für mich das ultimative Sommererlebnis! Es erinnert mich an Lagerfeuerabende voller Geschichten und gemeinsamer Zeit mit Familie und Freunden. Dieses Rezept klingt nach einem echten Geheimtipp, und ich bin gespannt darauf, es auszuprobieren. Um das Abendessen noch köstlicher zu machen, empfehle ich Rotwein alkoholfrei zu trinken: https://www.alkoholfrei-vom-winzer.de/collections/rot

Like
bottom of page